Schlesien-blau-765x1024
militsch-blau
Militsch-Trachenberg-blau

Informationen

In eigener Sache:

Die Webseite Militsch-Trachenberg.de berichtet vom  Kreis Militsch – Trachenberg an der Bartsch,  über die Zeit von  Flucht,  Vertreibung  und Neuanfang und die  Entstehung der Heimatkreisgemeinschaft Militsch-Trachenberg im Jahre 1955 durch die Wahl eines Vorsitzenden und die Patenschaftsübernahme für 50.000 Schlesier aus dem Kreis Militsch-Trachenberg durch den Landkreis Springe 1957.

Wir stellen in der Vorstandshistorie auch die  bisherigen 1.  Vorsitzenden und die Geschäftsführer des Vereins vor.
Die Heimatkreisgemeinschaft Militsch-Trachenberg ist ein nicht eingetragener Verein mit Sitz in Springe.

Mit der Webseite Militsch-Trachenberg.info wollen wir einen Einblick geben in die bisher geleistete Arbeit der Heimatkreisgemeinschaft Militsch – Trachenberg seit 1955.

 Ein geschichtlicher Rückblick über den Kreis Militsch-Trachenberg ist hier unter dem Punkt Entstehungsgeschichte zu finden.

 

Nun hoffen wir Ihnen allen mit diesen Seiten einen umfassenden Überblick über die Heimatkreisgemeinschaft Militsch-Trachenberg und deren Aufgaben bieten zu können. Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne per E-Mail zur Verfügung und haben deshalb eine Kontaktadresse eingerichtet.

 

Die Seiten befinden sich derzeit noch im Aufbau und werden weiterhin ergänzt.

 

Bitte bedenken Sie: Unsere Heimarbeit wird ausschließlich ehrenamtlich geleistet und durch Spenden finanziert. Wir freuen uns über jeden auch noch so kleinen Spendenbeitrag, der uns hilft unsere Arbeit noch einige Jahre fortzusetzen. Dazu steht das nachfolgen genannte Spendenkonto zur Verfügung:

                  Heimatkreisgemeinschaft Militsch-Trachenberg

                  Sparkasse Hannover

                 IBAN: DE97 2505 0180 3001 0055 98

Ihre Spende ist selbstverständlich steuerlich absetzbar.

Aktuelle Informationen finden Sie:

Schlesische Heimatzeitung für die Kreise Breslau, Trebnitz, Militsch und Oels

erscheint monatlich:

Goldammer Verlag,

Erlbacher Str. 102 

91541 Rothenburg o.d.T

Tel: 09861/400-474

info@goldammer.com

 

Heimatstube

Museum auf dem Burghof

31832 Springe

Tel.:05041/61705

www.museum-springe.de

 

Für alle Ahnenforscher und Interessierten bietet außerdem die Website meine-ahnen.eu einen reichhaltigen Fundus um weitere Informationen zu erhalten und auch die Möglichkeit hier selbst Ergänzungen vorzunehmen um diese Datenbank weiter auszubauen.

Ahnenforschung

Genealogische Datenbank Meine-Ahnen.eu
www.meine-ahnen.eu/

Heimatkreisgemeinschaft Militsch – Trachenberg

Ansprechpartner: Regina Walter

E-mail: Mitra.hkg.springe@gmail.com

Auch die Heimatkreisgemeinschaft ist auf Informationen angewiesen:

Seit ihrem Bestehen hat es sich die Heimatkreisgemeinschaft Militsch–Trachenberg zu ihrer Aufgabe gemacht, den Heimatfreunden ab dem 80. Geburtstag (weiter dann zum 85.  und ab dem 90. jährlich zu jedem Geburtstag) einen Geburtstagsgruß zukommen zu lassen.

 

 

 

geb karte Anders

Auf dem Foto sieht man den Geschäftsführer Johannes Anders vor den unterschiedlichen Postkarten, die als Geburtstags-, Oster- und Weihnachtsgrüße an die Heimatfreunde versendet worden sind. Rechts in der kleinen Kiste sieht man die Kartei der Heimatkreisgemeinschaft. Das sind alle handschriftlich gesammelten Anschriften die dann in einer Sammlung von 19 gebundenen Büchern zusammengefasst worden sind.

Johannes Anders starb am 19.Juli 1976 im 85.Lebensjahr                                                                                             

Er war bis zu seiner Vertreibung leitender Kreisoberinspektor, danach ab 1956  beim Landkreis Springe Geschäftsführer und 2. Vorsitzender,  zuletzt ab 1970   Ehrenvorsitzer der Heimatkreisgemeinschaft  Militsch-Trachenberg. Das Bundesverdienstkreuz und andere Ehrungen würdigten seinen Einsatz. Sein besonderes Interesse galt stets der Erhaltung und der Förderung der 1957 gegründeten Patenschaft zwischen dem Landkreis Springe und seinem Heimatkreis.

Bei den Recherchen zu dieser Webseite bin ich in einem Internet Ansichtskarten-Shop auf die unten abgebildete Postkarte gestoßen. Es handelt sich hierbei um eine der vielen Geburtstagsgrüße die  Johannes Anders während seiner langjährigen Tätigkeit als Geschäftsführer der Heimatkeisgemeinschaft Militsch-Trachenberg  versendet hat. Diese Karte ist aus dem Jahr 1974.

Wichtig ist dabei,  bei Anschriftenänderungen oder bei Todesfällen eine entsprechende Mitteilung an uns zu richten,  damit unsere Geburtstagswünsche nicht ins Leere laufen oder als „unbekannt“ zurückkommen. Denn jeder Gruß, und er kommt wirklich vom Herzen, ist dennoch mit Kosten verbunden und da die Heimatkreisgemeinschaft ausschließlich von Spenden „am Leben“ erhalten wird, müssen wir mit diesen Mitteln sehr umsichtig umgehen, damit wir diese Tradition noch lange beibehalten können.

Sollten Sie eine Aufnahme in unsere Geburtstagsgrußliste wünschen, so können Sie uns sehr gerne Ihre Anschrift mit der Angabe des Geburtsdatums, des Geburtsortes und letzten Wohnortes in Schlesien mitteilen. Die Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergeleitet. Die Geburtstage können  aber  -auf Wunsch eines jeden Einzelnen –  dann auch  monatlich in der schlesischen Heimatzeitung veröffentlicht werden.

Menü schließen